Tissot T-Touch Connect Solar - Hurtado Uhren-Schmuck Onlineshop

hurtado uhren schmuck
hurtado uhren schmuck
Direkt zum Seiteninhalt

Tissot T-Touch Connect Solar

News

Die Schweizer Connection

Als direkte Nachfolgerin der ersten taktilen Multifunktionsuhr der Geschichte eröffnet die Tissot T-Touch Connect Solar ganz neue Wege. Diese neueste Generation der T-Touch ist vernetzt und achtet dabei die Privatsphäre, sie ist interaktiv, doch auch autonom, modern und zeitlos. In der Swiss-Made-Uhr steckt das gesamte Uhrmacherwissen, durch das Tissot sich auszeichnet.

Photos_PR_Low_Connect_Nature.jpg
Photos_PR_Low_Connect_Urban.jpg
Tissot Connect_Info_01.png
Photos_PR_Low_Connect2.jpg
Photos_PR_Low_Connect3.jpg
Tissot%20T-Touch%20Connect%20Solar%20%281%29_0.jpg
Tissot%20T-Touch%20Connect%20Solar%20%2814%29_0.jpg
       
Tissot nutzt seine Erfahrung als Innovator by tradition. Die lang ersehnte T-Touch Connect Solar entspringt einer langen Reihe an taktilen Uhren, den seit 1999 vermarkteten, aufeinander folgenden Generationen der T-Touch. Sie alle waren in Sachen Konnektivität Vorreiter ihrer Zeit, wie die High-T von 2004, die in Zusammenarbeit mit Microsoft entwickelt wurde. Durch Integration seines Wissens in das System aus Interaktionen zwischen Armbanduhr und mobiler App-Umgebung erschafft Tissot eine vernetzte Uhr mit zahlreichen Funktionen, die durch nachhaltige Sonnenenergie aufgeladen wird. Doch zuallererst ist es eine Uhr zum Leben und Tragen mit einem anspruchsvollen Design.
Design
Die T-Touch Connect Solar ist vor allem eines: eine Uhr. Keine Spielerei, kein Gerät oder Mini-Tablet fürs Handgelenk. Ihr Titangehäuse von 47 mm mit einer quasi kratzfesten Lünette aus Keramik überzeugt mit einem ergonomischen Aufbau und zeugt von der Liebe zum Detail, die Tissot ausmacht. Satinierte Oberflächen, abgerundete Kanten, eine gravierte Lünette aus Keramik und sogar ein neues Armband aus Titan, dessen Glieder ein geradliniges und modernes Design auszeichnet. Darüber hinaus ist sie bis zu 100 Metern wasserdicht.
Sie ist zur Einführung in verschiedenen Versionen erhältlich, die Armbänder aus Kautschuk oder Titan mit einem Gehäuse aus satiniertem Titan, schwarzem PVD oder roségoldenem PVD kombinieren. Anders als Einweg-Smartwatches ermöglichen diese nachhaltigen Materialien es, der Obsoleszenz, und insbesondere der geplanten Obzoleszenz elektronischer Produkte zu entgehen.
Funktionen
Die T-Touch Connect Solar verfügt über Grundfunktionen einer T-Touch Solar Expert, wie den Ewigen Kalender, Countdown, verschiedene Chronometrie- und Alarmfunktionen sowie Wetterbericht und Höhenmesser. Hinzu kommen ein Aktivitätstracker und die Möglichkeiten, die sich aus der Interaktion zwischen dem Betriebssystem SwALPS, das speziell für dieses Projekt entwickelt wurde, und einem Smartphone ergeben: App-Benachrichtigungen, Updates. Und wie jede T-Touch ist auch diese Version mit einem taktilen Saphirglas ausgerüstet, dem innovativen Markenzeichen.
Die T-Touch Connect Solar ist eine vernetzte Swiss-Made-Uhr. Dieses Herkunftszertifikat für Bestandteile und Mitarbeiter ist eine Garantie für die Qualität der Ausführung und für die Sicherheit. Kein Zulieferer hat über Bestandteile oder das Betriebssystem Zugang zu den Daten. Und weder die Uhr noch ihre App sendet Daten an Dritte.
Profil
Die T-Touch Connect Solar ist auch autonom. Dies erreicht sie einerseits durch ihr Stromverbrauchsprofil, da alle ihre elektronischen Bestandteile einen geringen Verbrauch aufweisen. Andererseits wird sie dank Solarzellen auf dem Zifferblatt, die vom CSEM in Neuenburg entwickelt wurden und in das Zifferblatt integriert sind, auch durch Sonneneinstrahlung aufgeladen. Die T-Touch Connect Solar kann also im Offline-Modus quasi für immer aktiv bleiben und über mehrere Monate, wenn Nutzung und Sonneneinstrahlung sich entsprechen.
Zu guter Letzt ist die T-Touch Connect Solar auch universell einsetzbar. Sie ist mit den mobilen Betriebssystemen iOS, Android und Harmony kompatibel. Die Tissot T-Touch Connect Solar ist die erste Smartwatch, die mit dem System von Huawei kompatibel ist. Spätere Aktualisierungen erweitern ihre Möglichkeiten noch. Für alle, die ihre Uhr nicht mit der App verbinden möchten, bleibt die T-Touch Connect Star ein moderneres Äquivalent einer T-Touch Solar Expert.
Tissot hat ein spezifisches Betriebssystem für die T-Touch Connect Solar erstellt. SwAlps wurde von der Swatch Group in Zusammenarbeit mit einem Forschungs- und Entwicklungsinstitut entwickelt, dem CSEM. Mehrere Hersteller der Swatch Group, zu denen auch Tissot gehört, sind in die Entwicklung der T-Touch Connect Solar sowie jeder T-Touch seit ihrer Premiere 1999 eingebunden.
Bedienung
Das Interaktionssystem der T-Touch Connect Solar besteht aus zwei Drückern, einer elektronischen Krone und einem taktilen, kratzfesten Saphirglas. Bestätigungen per Vibration können aktiviert werden, um den Anwendungsmodus zu sichern, insbesondere mit Handschuhen bei Aktivitäten wie Golf, Wanderungen oder Bergsteigen.
Ein langes Drücken auf den „Start“-Knopf auf 2 Uhr aktiviert das taktile Glas. Ein langes Drücken auf den „Back“-Knopf auf 4 Uhr setzt die T-Touch Connect Solar auf ihren Begrüßungsbildschirm. Die Zeiger stehen bei Aktivierung genau auf 12 Uhr. Sechs Zonen des Zifferblatts sind aktiviert, die die verschiedenen Funktionen nach Gruppen einteilen.
Anzeige
Das Zifferblatt der T-Touch Connect Solar ist eine grundlegende Komponente ihrer Interaktivität und ihres Energieverbrauchs. Es umfasst einen Statusbalken oben am Bildschirm, der die wichtigsten Informationen und Benachrichtigungen anzeigt. Die Leseoberfläche ist so groß, dass ein Gleichgewicht von Verbrauch, Lesbarkeit und Platz für Solarzellen gegeben ist.
Dieser Bildschirm des Typs MIP („Memory in Pixel“) ähnelt einer passiven Anzeige. Er wird nur aktualisiert, wenn nötig, wodurch Energie gespart werden kann. Außerdem lässt er sich auch in der Sonne gut ablesen. Darüber hinaus verfügt die T-Touch Connect Star über eine adaptive Helligkeit, die eine Hintergrundbeleuchtung aktiviert, wenn das Licht abnimmt.
Sparsamkeit
Der Verbrauch der T-Touch Connect Solar ist im Offline-Modus quasi endlos, ganz wie bei einer T-Touch Solar Expert. Im vernetzten Modus und nach Aktivierung von Bluetooth, hängt die Autonomie von einer Vielzahl an Faktoren ab, wie der Häufigkeit der Aktivierung von Benachrichtigungen auf dem Bildschirm oder durch Vibration, die Hintergrundbeleuchtung, die Anpassung an die Umgebungshelligkeit und die Zahl der ausgetauschten Daten.
Die T-Touch Connect Solar ist bereits vorhandenen Smartwatches, die langes, häufiges Aufladen an einem Ort benötigen, also um Lichtjahre voraus. Die T-Touch Connect Solar kommt zwar mit einem Ladegerät, doch sie basiert in erster Linie auf Solarzellen der neuesten Generation, die sich unter ihrem Zifferblatt befinden, um ihre Batterie vollkommen autonom aufzuladen, und das in Verbindung mit einem Betriebssystem mit geringem Verbrauch, das speziell für diese Uhr entwickelt wurde.
Features
Im „Uhr“-Modus, also offline, verfügt die T-Touch Connect Solar über alle Features einer T-Touch Solar Expert, das heißt: Wetterbericht, Höhenmesser, Kompass, Countdown, Chronograph mit Stoppuhr, zweite Zeitzone, ewiger Kalender und zahlreiche Alarm-Funktionen.
Im vernetzten Modus erweitern sich die Funktionen der T-Touch Connect Solar in Verbindung mit der mobilen App auf dem Smartphone. Ihr „Bluetooth Low Energy“-Chip ist mit den Versionen 4.2 und neuer kompatibel. Sie reduziert den Verbrauch von Austauschvorgängen auf ein Minimum. Beispiel: Die T-Touch Connect Solar zeigt alle gewünschten Benachrichtigungen an: Anrufe, SMS, E-Mails und ähnliches, das von anderen Apps kommt.
Die Navigation erfolgt vorläufig nur über den Kompassmodus. Dasselbe gilt für den Wetterbericht, der mit einem integrierten Barometer verbunden ist. Doch spätere Updates geben Raum für neue Möglichkeiten. Die T-Touch Connect Solar integriert auch einen Aktivitätstracker, der an einen Beschleunigungsmesser gebunden ist. Er funktioniert sowohl im „Uhr“-Modus, wenn die körperlichen Daten des Trägers eingegeben wurden, als auch im vernetzten Modus. Dabei zählt er Schritte, Entfernungen und verbrauchte Energie.
Vertraulichkeit
Die T-Touch Connect Solar zielt nicht auf das Erfassen von Daten der Marke oder ihres Trägers ab. Daher sind und bleiben alle Informationen des Trägers, seines Lebens, seines Standorts und seiner Aktivität streng persönlich und verbleiben in der mobilen App der T-Touch Connect Solar. Keinerlei Austausch oder Speicherung von Daten durch eine andere Einheit als Tissot ist vorgesehen.
Andererseits verfügt die Uhr auch über mehrere Sicherungsmöglichkeiten. Mit der klassischen Sperre werden die Drücker und der Bildschirm neutralisiert, um versehentliche Aktivierungen in Phasen intensiver Aktivität zu verhindern. Durch Eingabe eines Sicherheitscodes löscht eine weitere Sperre die Anzeigen des Bildschirms, um die Privatsphäre zu steigern. Darüber hinaus wird diese weitere Sperre automatisch aktiviert, wenn die Verbindung zum Smartphone verloren geht.
Merkmale
Swiss Made
Betriebssystem SwAlps mit geringem Verbrauch
Gehäuse aus Titan, PVD-Beschichtung in Schwarz und Roségold
47 mm Durchmesser; 15,3 mm Dicke
Elektronische Krone
Keramikkrone
Markierungen aus lumineszierender Windrose
Kratzfestes, taktiles Saphirglas
Wasserdichtigkeit 100 m (10 ATM)
Quarzuhrwerk, Aufladen durch Sonnenenergie
Zifferblatt mit Solarzellen
Digitales MIP-Zifferblatt mit niedrigem Verbrauch (Memory in Pixel)
© 2020 ch-8570 j.hurtado
Adresse:
Hurtado Uhren-Schmuck
Rathausstrasse 37
CH-8570 Weinfelden
Hurtado Uhren-Schmuck - Weinfelden
Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag:
09.00 - 12.00  /  14.00 - 18.00
Samstag:
09.00 - 16.00
Kontakt:
Telefon: +41 71 622 10 55
Email:    info01(at)hurtado.ch
Hurtado Uhren-Schmuck - Weinfelden
ADRESSE:

hurtado uhren-schmuck
rathausstrasse 37
ch-8570 weinfelden

Zurück zum Seiteninhalt